Nationalteam

Fußball-Teamchef in Nöten: Bei Franco Foda ziehen Sorgenfalten auf

50 Tage vor dem Start in die EM-Qualifikation hat Franco Foda jede Menge Problemkinder, nicht nur den Ex-Salzburger Martin Hinteregger. Entwarnung gab es zumindest um Marko Arnautovic.

Franco Foda.  SN/gepa
Franco Foda.

In zwei Monaten beginnt für Österreichs Fußball-Nationalteam die EM-Qualifikation für 2020. Gleich in den ersten beiden Spielen warten auf die Truppe von ÖFB-Teamchef Franco Foda die dicken Brocken in Gruppe G. Am 21. März treffen die Österreicher auf Gruppenfavorit Polen, drei Tage später auswärts auf Israel. Schon in diesen beiden Spielen wird sich entscheiden, in welche Richtung diese Qualifikation geht. Nur wenn im ÖFB-Team alles passt, dann werden Österreichs Elitekicker auch bestehen können. Aktuell gibt es aber Probleme über Probleme. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 05:53 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/fussball-teamchef-in-noeten-bei-franco-foda-ziehen-sorgenfalten-auf-64945705