Nationalteam

Norwegen in Nations League gegen Österreich ohne Ödegaard

Nach den zahlreichen Ausfällen im österreichischen Fußball-Nationalteam muss auch Gegner Norwegen zum Auftakt der Nations League am Freitag in Oslo auf einen prominenten Namen verzichten. Jungstar Martin Ödegaard von Real Madrid wurde aus dem Kader für die beiden Partien gegen Österreich und Nordirland gestrichen. Als Grund gab der norwegische Verband länger anhaltende Knieprobleme an.

Bereits bei der Kader-Nominierung zu Wochenbeginn war offen gewesen, ob Ödegaard tatsächlich zum Team stoßen könne. Der 21-jährige Mittelfeldspieler hatte bei Real Sociedad auf Leihbasis eine starke Saison gespielt. Real Madrid holte das einstige Wunderkind daher vor der neuen Spielzeit zurück. Beim spanischen Meister dürfte Ödegaard vorerst als Backup für Vizeweltmeister Luka Modric fungieren.

Für Norwegens Nationalteam hat Ödegaard bisher 22 Länderspiele (1 Tor) bestritten, er gilt als eine der Schlüsselfiguren im Team von Trainer Lars Lagerbäck. Auch Österreich muss zum Auftakt der Nations League zahlreiche Stammkräfte vorgeben, darunter neben Valentino Lazaro und Konrad Laimer auch die Topstars David Alaba und Marko Arnautovic.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 03:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/norwegen-in-nations-league-gegen-oesterreich-ohne-oedegaard-92173999

Schlagzeilen