Nationalteam

ÖFB-Partnerschaft mit Coca-Cola um vier Jahre verlängert

Der langjährige Partner Coca-Cola bleibt dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) erhalten. Die seit 2004 bestehende Partnerschaft wurde trotz der Coronakrise um vier Jahre verlängert, gab der ÖFB am Donnerstag bekannt.

"Es ist ein starkes Signal, wenn ein Unternehmen wie Coca-Cola gerade in einer Zeit, wo uns alle die Coronakrise besonders hart trifft, vorausgeht und zu unserem Team steht", meinte Bernhard Neuhold, der Geschäftsführer der ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH, in einer Verbandsaussendung. "Die Loyalität eines Partners erkennt man in besonders herausfordernden Zeiten."

Ähnlich sah das ÖFB-Teamchef Franco Foda. "Es ist ein sehr positives Signal, dass Coca-Cola als langjähriger Partner in diesen schwierigen Zeiten die Zusammenarbeit um vier Jahre verlängert. Das ist ein Zeichen von gegenseitigem Vertrauen, was im Fußball sehr wichtig ist", meinte der Deutsche.

Der vom Getränkekonzern unterstützte Coca-Cola Cup setzt wegen der Coronaviurs-Pandemie in diesem Jahr aus, freiwerdende Mittel würden laut ÖFB-Angaben aber im Fußball bleiben und in Hilfsprojekte des Verbandes fließen. Details dazu wolle man laut Neuhold in Kürze präsentieren.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:25 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/oefb-partnerschaft-mit-coca-cola-um-vier-jahre-verlaengert-87251275

Kommentare

Schlagzeilen