Brauchen wir Alaba und Arnautovic überhaupt noch?

Das ÖFB-Nationalteam feierte ohne seine beiden Führungsfiguren einen 2:1-Sieg gegen Norwegen und bot eine überzeugende Leistung.

Autorenbild

Das A-Team ist seit mehr als zehn Jahren ein A&A-Team: Die Leistungsträger und Galionsfiguren des heimischen Fußballs, David Alaba und Marko Arnautovic prägten die 2010er-Jahre wie niemand anderer in Österreichs Fußball. Beim 2:1-Sieg gegen Norwegen zum Start der UEFA Nations League musste Franco Fodas Team ohne die beiden Buddies auskommen. Und es ging gut. So wie auch schon vor einem Jahr, als das Team in Slowenien ohne das Duo mit dem 1:0 einen großen Schritt in Richtung EURO-Endrunde tat.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 10:10 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/standpunkt-brauchen-wir-alaba-und-arnautovic-ueberhaupt-noch-92426368