Nationalteam

Teamchefin Irene Fuhrmann: "Es geht darum, Mut zu haben"

Einen Tag vor ihrem 40. Geburtstag feierte Irene Fuhrmann kürzlich ihr Debüt als Teamchefin von Österreichs Frauen-Fußballnationalteam. Im Interview verrät sie, wie sie sich als Pionierin im Männer-Business Fußball durchgesetzt hat, wie sie Red Bull vom Einstieg in den Frauenfußball überzeugen würde und warum ein Team der talentiertesten Mädchen gegen Burschen spielen soll.

Irene Fuhrmann.  SN/gepa
Irene Fuhrmann.

Wie groß war Ihre Erleichterung nach Ihrem Debüt in Kasachstan, als der von allen erwartete "Pflichtsieg" mit dem 5:0 eingefahren war? Irene Fuhrmann: Sehr groß. Abgesehen von Zeitumstellung, Reisestrapazen und den Coronamaßnahmen hatten wir auch Ausfälle zu verkraften, wie es das in diesem Ausmaß seit Jahren nicht gegeben hat. Das war ein gewaltiger Kraftakt. Es war dann fast zu kitschig für mich, dass trotz allem so positive Energie geherrscht hat. Und kaum hatte das Spiel begonnen, hatten wir auch noch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 12:39 auf https://www.sn.at/sport/fussball/nationalteam/teamchefin-irene-fuhrmann-es-geht-darum-mut-zu-haben-93873583