Fußball

Österreich - Wales: Ehrung für Baumgartlinger, Koller droht Operation

Das Fußball-WM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Wales wird am Donnerstag wohl nicht vor ausverkauftem Haus über die Bühne gehen.

Österreich - Wales: Ehrung für Baumgartlinger, Koller droht Operation SN/GEPA pictures
Vor Jubiläumsspiel: Kapitän Julian Baumgartlinger.

Bis Mittwochmittag waren rund 42.000 der etwa 48.000 Tickets abgesetzt, über 4.000 Fans der Gastmannschaft werden im Prater erwartet.

Am Spieltag ab 15.00 Uhr haben die Stadionkassen geöffnet. Dort gibt es außerdem Karten für das U21-EM-Quali-Match zwischen Österreich und Deutschland am kommenden Dienstag in der NV-Arena von St. Pölten zu kaufen.

Scouts von Manchester United, Juventus, Everton, Newcastle, Watford, Sunderland, Bristol und Atalanta sowie ein Spion des serbischen Verbandes werden im Happel-Stadion Platz nehmen. Weiters sind über 200 Medienvertreter akkreditiert, 33 von ihnen kommen aus Wales.

Unmittelbar vor dem Anpfiff werden David Alaba, Aleksandar Dragovic und Zlatko Junuzovic von ÖFB-Präsident Leo Windtner für ihr jeweils 50. Länderspiel geehrt, das sie in Georgien bestritten haben. Sollte Kapitän Julian Baumgartlinger gegen Wales wie zu erwarten in der Startformation stehen, würde er ebenfalls in den 50er-Club aufsteigen und von Windtner ausgezeichnet werden. "Jedes Länderspiel ist etwas Besonderes, auch das gegen Wales. Da ist das Jubiläum nur eine Randnotiz", erklärte der Mittelfeldspieler.

Dass Baumgartlinger zuletzt bei seinem neuen Club Bayer Leverkusen nur sporadisch zum Einsatz kam, bereitet dem Salzburger keine großen Sorgen. "Ich bin nach Leverkusen gegangen, um eine Herausforderung zu suchen. Das war genau der Step, den ich machen wollte. Ich werde auf die Chance warten und mich beweisen", versprach Baumgartlinger.

Teamchef Marcel Koller vermeldete am Mittwoch, dass alle 23 Spieler fit und einsatzbereit seien. Weniger gut ist es um seinen eigenen körperlichen Zustand bestellt - der Schweizer wird von Schmerzen im linken Knie geplagt. "Aktuell haben die Physios mit dem Betreuerteam mehr zu tun als mit den Spielern", schmunzelte der 55-Jährige. Das linke Knie des langjährigen Fußballprofis ist bereits einmal operiert worden, laut unbestätigten Meldungen könnte sich Koller einem weiteren Eingriff unterziehen müssen.

Der ÖFB bittet die Zuschauer um eine zeitgerechte Anreise ins Happel-Stadion - wenn möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie etwa der U-Bahn-Linie U2. Ein Matchticket gilt als Fahrschein. Parkplätze gibt es lediglich in begrenzter Anzahl im Stadioncenter.

(APA)

Aufgerufen am 20.05.2018 um 06:00 auf https://www.sn.at/sport/fussball/oesterreich-wales-ehrung-fuer-baumgartlinger-koller-droht-operation-998086

Fußball-WM: Ex-Teamchef Koller wird ORF-Experte

Der ORF hat am Dienstag einen prominenten TV-Experten für die Fußball-WM im Sommer in Russland (14. Juni bis 15. Juli) präsentiert. Der frühere ÖFB-Teamchef Marcel Koller wird bei Livespielen zur Verfügung …

Meistgelesen

    Schlagzeilen