Fußball

Rapid, Admira und Salzburg: Slapstick im Europacup

Von falschen Trikots, dunklen Stadien und peinlichen TV-Interviews.Österreichs Vertreter lieferten auf der europäischen Fußballbühne bisher reichlich Satire-Stoff.

Noch dürfen alle vier österreichischen Vertreter das Abenteuer Europacup genießen. Austria Wien und Admira Wacker stehen zwar mit dem Rücken zur Wand, die Chance auf die Europa-League-Gruppenphase lebt aber wie bei Rapid weiter. Ebenso der Traum von Red Bull Salzburg ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.08.2019 um 06:55 auf https://www.sn.at/sport/fussball/rapid-admira-und-salzburg-slapstick-im-europacup-1200508