Red Bull Salzburg

Salzburgs Fahrplan zum Meistertitel

Red Bull Salzburg ist fast am Ziel und kann sich theoretisch schon am Sonntag mit einem Heimsieg gegen Hartberg zum Meister krönen. Die obligatorische Titelparty jedoch entfällt.

So feierte Red Bull Salzburg (im Bild Kapitän Andreas Ulmer) vor einem Jahr den Titelgewinn – auf dem Balkon im Schloss Kleßheim. SN/gepa pictures
So feierte Red Bull Salzburg (im Bild Kapitän Andreas Ulmer) vor einem Jahr den Titelgewinn – auf dem Balkon im Schloss Kleßheim.

Zum Aufwärmen ein kleines Rechenbeispiel: Gewinnt Red Bull Salzburg am Sonntag gegen Hartberg und verliert der LASK gleichzeitig gegen Wolfsberg, beträgt der Vorsprung der Bullen elf Punkte. Selbst im (unwahrscheinlichen) Fall, dass Salzburg beide verbleibenden Bundesligaspiele verliert, der LASK gewinnt und vom Neutralen Schiedsgericht womöglich auch die vier Strafpunkte wieder zurückbekommt, liegen die Bullen am Ende der Saison in der Tabelle immer noch einen Zähler vor den Linzern und sind damit Meister. Ja, das klingt kompliziert. Die schier endlose Entscheidungsfindung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2021 um 10:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/red-bull-salzburg/salzburgs-fahrplan-zum-meistertitel-89398378