Fußball

Ronaldo erzielte bei Reals 4:1 gegen Alaves drei Tore

Cristiano Ronaldo hat am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft wieder zu alter Treffsicherheit zurückgefunden. Der Portugiese erzielte beim 4:1-Auswärtssieg von Real Madrid gegen Alaves drei Tore und hält nun nach zehn Runden bei fünf Liga-Toren.

Ronaldo erzielte bei Reals 4:1 gegen Alaves drei Tore SN/APA (AFP)/ANDER GILLENEA
Ronaldo hat wieder zu alter Treffsicherheit zurückgefunden.

Die Gastgeber, die vor wenigen Wochen einen Auswärtssieg gegen Barcelona gelandet hatten, gingen zwar durch Deyverson (7.) in Führung, dann aber schlug Ronaldo zu. Der Portugiese traf in der 17. Minute aus einem Elfmeter sowie in der 33. und 88. Minute. Außerdem vergab der 31-Jährige in der 79. Minute einen weiteren Strafstoß. Den vierten Real-Treffer erzielte der eingewechselte Alvaro Morata in der 84. Minute. Die Madrilenen verteidigten damit die Tabellenführung.

Der FC Barcelona liegt auch nach der zehnten Runde zwei Punkte hinter Spitzenreiter Real. Wenige Stunden nach dem Auswärts-4:1 der "Königlichen" gegen Alaves mühten sich die Katalanen am Samstag im Camp Nou zu einem 1:0-Erfolg über Schlusslicht Granada. Das entscheidende Tor erzielte Rafinha in der 49. Minute.

Einen Zähler hinter Barcelona rangiert Atletico Madrid an der dritten Stelle. Der Hauptstadt-Club feierte dank je zwei Treffern von Yannick Carrasco (7., 87.) und Kevin Gameiro (25., 44.) einen 4:2-Heimsieg über Malaga.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 08:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/ronaldo-erzielte-bei-reals-41-gegen-alaves-drei-tore-931069

Schlagzeilen