Fußball

SAK überzeugt gegen Dornbirn

Während die Nonntaler ungeschlagen bleiben, holt Eugendorf den ersten Punkt.

SAK überzeugt gegen Dornbirn SN/krugfoto/Krug Daniel jun.
Archiv: Alexander Seywald (l.) entschied die Partie vorzeitig für den SAK.

Vor dem Spitzenspiel am Sonntag zwischen Anif und Grödig (18.00 Uhr) hat sich an der Tabellenspitze der Regionalliga West vorerst einiges getan. Schwaz übernahm mit einem knappen 1:0-Sieg gegen Hard die Leaderposition vom Bundesligaabsteiger, Wörgl siegte im Pinzgau ebenfalls mit 1:0 (0:0) und übernahm Rang zwei.

SAK bleibt ungeschlagen

Der SAK feierte am Samstag als einziges Salzburger Team am Samstag einen vollen Erfolg und konnte zu Hause gegen Dornbirn mit einem 3:1 (0:0) überzeugen. Für die Nonntaler waren Daniel Buhacek (49., 70.) und Alexander Seywald (50.) erfolgreich, der Gegentreffer durch Ygor Carvalho Vieira (82.) war nur noch Ergebniskosmetik für die Gäste.

Eugendorf holt ersten Punkt

Für Eugendorfs ersten Punktegewinn der Saison sorgten Georg Seidl (29.), Matthias Finder (52.) und Marco Thaller (55.). Nachdem die Elf von Trainer Thomas Eder durch einen Doppelpack von Hohenems bereits mit 0:2 in Rückstand gelegen war, kämpften sich die Flachgauer in der zweiten Halbzeit zurück und holten auswärts ein 3:3 (2:1).

Seekirchen gibt Spiel aus der Hand

Nach dem 5:0-Sieg gegen Hohenems in der Vorrunde ging Seekirchen mit breiter Brust in die Partie gegen die Altach Amateure, Benjamin Taferner (24.) brachte sein Team plangemäß in Führung. Danach lief es für die Mannen von Trainer Alexander Schriebl jedoch alles andere als wunschgemäß: Auf fünf Gegentreffer in Folge fanden die Salzburger keine Antwort, das Tor zum 5:2 von Christian Grössinger (89.) kam zu spät.

St. Johann kassiert erste Niederlage

Gegen die Wacker Innsbruck Amateure war für St. Johann nichts zu holen, die Pongauer traten mit einer 1:3 (0:0)-Niederlage die Heimreise aus Tirol an. Benjamin Ajibade (76.) konnte zum 1:1 ausgleichen, nur Minuten danach entschieden Alexander Gründler (78.) und Misel Kalinovic (84.) die Partie für das Heimteam.

Drei Salzburger Teams am Sonntag im Einsatz

Während es für die Salzburger Austria in Kufstein (17:30) um den zweiten Sieg in der Saison geht, kämpfen Anif und Grödig im Derby um die Vorherrschaft in Salzburg. Um 18 Uhr empfängt die Elf von Trainer Thomas Hofer den neu formierten Bundesligaabsteiger, der in der laufenden Saison noch keinen Punkt abgegeben hat. Anif ist ebenfalls noch ungeschlagen und könnte mit einem Sieg und mindestens zwei Toren Unterschied Rang drei vom SAK übernehmen, für Grödig geht es um die Tabellenführung.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 04:15 auf https://www.sn.at/sport/fussball/sak-ueberzeugt-gegen-dornbirn-1183861

Schlagzeilen