Fußball

Seekirchen feiert 5:0-Kantersieg

Seekirchen schießt Hohenems vom Platz, SAK kassiert durch Torhüter den Ausgleich.

Seekirchen feiert 5:0-Kantersieg SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Archiv: Lukas Fridrikas (m.) traf zum 2:0.

Nach dem Aus gegen Grödig im SFV-Landescup und der Auftaktniederlage in der Regionalliga West gegen die Austria Salzburg hat der SV Seekirchen gegen Hohenems in Runde zwei zurück auf die Siegerstraße gefunden. Am Samstag bot man den heimischen Fans ein Schützenfest und schoss die Gäste mit 5:0 vom Platz, schon vor der Pause machten Bernhard Löw (8.), Lukas Fridrikas (41.) und Michael Aigner (42.) für Seekirchen alles klar. Timo Neuhofer (73.) und Christian Grössinger (86.) erhöhten gegen Ende der Partie für das Heimteam.

In Runde zwei nichts zu holen gab es hingegen für Eugendorf und die Austria. Die Violetten unterlagen zu Hause gegen die Altach Amateure mit 1:2 (0:1), Eugendorf verlor gegen Schwaz ebenfalls zu Hause mit 1:3 (0:1).

Nach zuletzt vier Siegen in der Liga und im Cup gab der SAK gegen Hard im fünften Pflichtspiel der Saison erstmals Punkte ab, ausgerechnet Hards Schlussmann Dominik Lampert erzielte in Minute 95 den Ausgleichstreffer für sein Team. Nur Minuten zuvor brachte Hards Deivid Srbulovic die Salzburger durch ein Eigentor erstmals in Führung. Der SAK musste sich in Hard mit einem 3:3 (1:1) begnügen.

Schon am Freitag schob sich der SV Grödig gegen Pinzgau Saalfelden mit einem 4:0 (2:0) an die Tabellenspitze, St. Johann und Anif trennten sich 2:2 (0:1).

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 08:50 auf https://www.sn.at/sport/fussball/seekirchen-feiert-50-kantersieg-1206100

Schlagzeilen