Fußball

Siege für Altach und Admira

Der SCR Altach hält sich weiter in der Spitze der Fußball-Bundesliga. Die Vorarlberger halten nach einem 2:1-Sieg in der 10. Runde beim Wolfsberger AC bei 19 Punkten und liegen damit vorläufig auf Tabellenrang zwei. Für den WAC war es die erste Heimniederlage der Saison. Die Admira feierte dank des ersten Eigentores der Saison einen 1:0-Heimsieg gegen Schlusslicht Mattersburg.

Siege für Altach und Admira SN/APA/GERT EGGENBERGER
Altach jubelt über den 2:1-Sieg.

Der eingewechselte Dimitri Oberlin entschied in der 91. Minute mit seinem siebenten Saisontor die Partie die Partie in Wolfsberg zugunsten der Altacher. Der 19-jährige Schweizer verwertete in der Nachspielzeit einen Elfmeter, den Daniel Drescher an ihm verursacht hatte. Nicolas Ngamaleu hatte die in der ersten Hälfte überlegenen Altacher in Führung gebracht (28.), Christopher Wernitznig für den verdienten Ausgleich gesorgt (58.). In der zweiten Hälfte blieben die Vorarlberger weitgehend harmlos.

Das erste Eigentor dieser Bundesligasaison hat der Admira am Samstag einen 1:0-Heimerfolg über Schlusslicht Mattersburg gebracht. Mit einer abgefälschten Flanke besorgte Thorsten Mahrer (82.) in einer Partie mit wenigen Höhepunkten den zweiten Sieg der Admira en suite.

Während die Admira dank einer Steigerung in der zweiten Hälfte nicht ganz unverdient den zweiten Heimsieg dieser Saison bejubelte und vorläufig auf Platz sechs in der Tabelle vorstieß, kassierte Mattersburg im fünften Versuch die fünfte Auswärtsniederlage. Saisonübergreifend hat die Truppe von Ivica Vastic in den jüngsten 19 Spielen nur einen Sieg zu Buche stehen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.09.2018 um 04:12 auf https://www.sn.at/sport/fussball/siege-fuer-altach-und-admira-1013845

Schlagzeilen