Fußball

Totti führte AS Roma in Austria-Gruppe zu 4:0-Sieg

Die AS Roma ist in der Austria-Gruppe der Fußball-Europa-League erstmals ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Italiener fertigten am Donnerstag zuhause Astra Giurgiu 4:0 ab und liegen nach dem zweiten Spieltag in Gruppe F an der Spitze. Punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis folgt Austria Wien nach einem torlosen Heim-Remis gegen Pilsen.

Totti führte AS Roma in Austria-Gruppe zu 4:0-Sieg SN/APA (AFP)/ANDREAS SOLARO
Der Capitano hat's noch immer drauf.

Altstar Francesco Totti bereitete zwei Tage nach seinem 40. Geburtstag gleich drei Treffer seiner Roma vor. Beim 1:0 durch Kevin Strootman assistierte Totti per Freistoß, den Endstand von Mohamed Salah (55.) bereitete er mit einem Lupfer vor. Dazwischen staubte Fazio (45.+2) nach einem Freistoßkracher Tottis ab, Fabrizio fabrizierte zudem ein Eigentor (47.).

In Gruppe F kam Genk bei einem 3:1 gegen Sassuolo zum ersten Sieg. Karelis (8.), Bailey (25.) und Buffel (61.) trafen für die Belgier, auf der Gegenseite schrieb sich Politano in die Schützenliste ein (65.). Zum Auftakt hatte Genk 2:3 gegen Rapid verloren. Weil Rapid in Bilbao 0:1 unterlag, haben nach der zweiten Runde alle vier Teams drei Zähler auf dem Konto.

In Gruppe A sorgte Zlatan Ibrahimovic mit seinem Kopfballtor in der 69. Minute nach Rooney-Vorarbeit für die ersten Punkte für das große Manchester United. Die Mourinho-Elf besiegte den ukrainischen Club Sorja Luhansk hauchdünn mit 1:0. Jungstar Marcus Rashford hatte zudem mit einem Lattentreffer Pech.

Inter Mailand hingegen kassierte bereits seine zweite Niederlage. Die Italiener unterlagen bei Sparta Prag mit 1:3 (0:2). Für den höchsten Sieg des Tages sorgte Zenit St. Petersburg, das in Gruppe D den niederländischen Vertreter AZ Alkmaar 5:0 abfertigte. Ebenfalls bei sechs Punkten und damit klar auf Aufstiegskurs liegt auch Schachtar Donezk, das gegen Braga aus Portugal 2:0 gewann.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 05:34 auf https://www.sn.at/sport/fussball/totti-fuehrte-as-roma-in-austria-gruppe-zu-40-sieg-1019425

Schlagzeilen