Unterhaus

Bischofshofen entlässt Trainer

Der Fußball-Westligist vollzog am Montag einen Wechsel auf der Trainerbank.

Trainer Thomas Heissl konnte die hohen Erwartungen beim Fußball-Westligisten Bischofshofen nicht erfüllen.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Trainer Thomas Heissl konnte die hohen Erwartungen beim Fußball-Westligisten Bischofshofen nicht erfüllen.

Sechs Tage bevor Bischofshofen mit dem Derby in St. Johann in die Frühjahrssaison in der Westliga startet, sorgte der Aufsteiger am Montag für einen Knalleffekt. Thomas Heissl wurde von seiner Aufgabe als Trainer entbunden. "Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft nicht zufrieden, deswegen haben wir uns zu diesem Schritt entschieden," erklärt BSK-Macher Patrick Reiter, der Heissl fast genau vor einem Jahr als Nachfolger von Miroslav Polak holte.

Der 44-jährige Oberösterreicher führte die Pongauer zwar zum Meistertitel in der Salzburger Liga, blieb im Herbst mit seinem Team in der Regionalliga West aber weit hinter den Erwartungen zurück (nur Platz zwölf). Ausschlaggebend waren letztendlich aber die schwachen Testspielergebnisse in den vergangenen Wochen.

"Trotz der Verstärkungen, die wir im Winter geholt haben, wurden unsere Leistungen nicht besser. Durch den Trainerwechsel hoffen wir auf neuen Schwung", sagt Reiter, der am Montag Johann Davare, der erst vor wenigen Wochen beim Salzburg-Ligisten Altenmarkt entlassen wurde, als neuen Chefcoach vorstellte. "Davare wird Bischofshofen bis Sommer trainieren, was danach passiert, werden wir in den nächsten Monaten sehen", betont Reiter, der einen längeren Verbleib des Interimstrainers aber nicht ausschließt: "Wenn die Entwicklung in der Rückrunde passt und wir mit seiner Arbeit zufrieden sind, kann es durchaus sein, dass Davare längerfristig bei uns bleiben wird."

Vor einer leichten Aufgabe steht der neue Trainer aber nicht: In der Wintervorbereitung konnte Bischofshofen nur ein Spiel gewinnen und kassierte zuletzt drei Zu-null-Pleiten in Serie. "Mit Ruhm haben wir uns in den vergangenen Wochen sicher nicht bekleckert", gesteht Reiter, der sich am kommenden Sonntag im Derby gegen St. Johann eine klare Leistungssteigerung erwartet.

Aufgerufen am 16.10.2019 um 12:38 auf https://www.sn.at/sport/fussball/unterhaus/bischofshofen-entlaesst-trainer-67446622

Schlagzeilen