Unterhaus

Bischofshofen jubelt dank Derby-Blitzstart

Die Pongauer gewannen am Freitag gegen Seekirchen mit 3:1. Weiter ungewiss ist dagegen die Zukunft der Fußball-Westliga.

Bischofshofen-Youngster Mohamed Khalil avancierte mit zwei Toren zum Derbyhelden.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Bischofshofen-Youngster Mohamed Khalil avancierte mit zwei Toren zum Derbyhelden.

Bischofshofen stellte erneut seine Heimstärke unter Beweis. Der Aufsteiger gewann gegen Seekirchen mit 3:1 und holte damit alle seiner zehn Punkte auf eigener Anlage.

Gegen Seekirchen starteten die Pongauer nach Maß. Bereits nach fünf Minuten konnte Mohamed Khalil, der einen Abpraller über die Linie drückte, zum ersten Mal jubeln. Als Simon Schilchegger in der elften Minute den nächsten Patzer der Seekirchen-Abwehr ausnützte, war das Derby eigentlich früh entschieden. "Der Gegner war sehr gut auf uns eingestellt und hat unsere Fehler bestraft", erklärt Seekirchens Sportlicher Leiter Mario Lapkalo. Gäste-Kapitän Bernhard Rösslhuber gelang in der 63. Minute zwar per Kopf der Anschlusstreffer, doch zu mehr reichte es nicht mehr. Khalil machte den Sack kurz vor dem Ende in Überzahl, David Ogunlade flog nach einem Frust-Foul vom Platz (83.), endgültig zu.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.11.2018 um 02:51 auf https://www.sn.at/sport/fussball/unterhaus/bischofshofen-jubelt-dank-derby-blitzstart-40062883