Salzburger Liga

Pfeifenberger fixiert bei Abschied ersten Heimerfolg

Dominik Pfeifenberger behielt in seinem letzten Spiel vor dem Karriereende vom Elfmeterpunkt die Nerven und erzielte das 3:0 gegen Altenmarkt.

Union Halleins Dominik Pfeifenberger erzielte in seinem Abschiedsspiel vom Elfmeterpunkt den 3:0-Endstand.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Union Halleins Dominik Pfeifenberger erzielte in seinem Abschiedsspiel vom Elfmeterpunkt den 3:0-Endstand.

Halleins Kapitän fixierte bereits in der 35. Minute per Strafstoß den Endstand, nachdem Michael Tanzberger und Zeljko Crnogorcevic früh die Weichen auf Sieg gestellt hatten.

"Dominik war lange bei uns und ein sehr verdienstvoller Spieler. Er wird uns fehlen, sein jetziges Karriereende war aber schon im Sommer ausgemacht", betont Union-Sportchef David König, der im Abschiedsspiel seines Kapitäns die beste Saisonleistung seiner Mannschaft sah: "Ein völlig verdienter Sieg. Die Mannschaft hat um jeden Millimeter gekämpft."

Der erste Heimerfolg zum Abschluss tröstet aber nicht über eine schwache Hinrunde hinweg. Nur zwölf Zähler stehen nach 17 Runden zu Buche. "Wir stecken wieder im Abstiegskampf, haben zu wenige Punkte gesammelt. Wir sind aber noch dran", weiß König, der sich nun den Planungen für das Frühjahr widmet. Noch in dieser Woche soll die Zukunft von Interimstrainer Heinz Vitzkotter geklärt werden. Seine Bilanz mit fünf Punkten aus vier Partien (und nur vier Gegentreffern) fällt positiv aus. "Seine Handschrift ist schon zu erkennen. Hätten wir immer so gespielt wie gegen Altenmarkt, wären wir nicht nur Vorletzter", sagt König.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.08.2019 um 02:26 auf https://www.sn.at/sport/fussball/unterhaus/pfeifenberger-fixiert-bei-abschied-ersten-heimerfolg-60696286

Schlagzeilen