Unterhaus

Salzburger Liga - für den SAK zählt nur der Titel

Die Nonntaler zählen mit dem Erzrivalen Austria Salzburg zu den heißesten Titelkandidaten in der Salzburger Liga. Neumarkt und Eugendorf wollen ein Solo der Stadtclubs aber verhindern.

Ex-Profi Robert Strobl (r.) geht mit dem SAK als großer Titelfavorit in die Saison.  SN/krugfoto/Krug Daniel sen.
Ex-Profi Robert Strobl (r.) geht mit dem SAK als großer Titelfavorit in die Saison.

Eine Woche nach der Fußball-Westliga startet am kommenden Wochenende auch die Salzburger Liga in die neue Saison. Geht es nach der Papierform, dann ist dem SAK der Meistertitel nicht zu nehmen. Wie viele Teams auf- und absteigen, entscheidet sich erst Mitte September. Wird die Westliga durch die Eliteliga ersetzt, dann gibt es in der Salzburger Liga drei Auf- und nur einen Absteiger.

Die Favoriten Mit den Ex-Profis Robert Strobl, Elias Kircher, Markus Berger und Hans-Peter Berger sowie den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2021 um 10:48 auf https://www.sn.at/sport/fussball/unterhaus/salzburger-liga-fuer-den-sak-zaehlt-nur-der-titel-37189714