Fußball

Valon Berisha schrieb Geschichte - erstes Tor für den Kosovo

Der Salzburg-Legionär erzielte das erste Länderspieltor für den Kosovo.

Valon Berisha schrieb Geschichte - erstes Tor für den Kosovo SN/APA/AFP/Lehtikuva/JUSSI NUKARI
Großer Jubel bei Valon Berisha.

Valon Berisha hat sich am Montagabend in Turku in die Fußball-Geschichtsbücher eingetragen. Mit seinem Ausgleichstreffer per Elfmeter sicherte der Salzburg-Profi dem Kosovo beim 1:1 gegen Finnland im Rahmen der WM-Qualifikation den ersten Punktgewinn im ersten offiziellen Pflichtspiel. Dabei wusste der 23-Jährige Stunden vor dem Anpfiff noch nicht einmal, ob er überhaupt bei diesem Match zum Einsatz kommen wird.

"Es ist ein sehr gutes Gefühl, ich habe davon geträumt, ein Tor für den Kosovo zu erzielen", sagte Berisha nach Schlusspfiff. Nachdem Teamkollege Bernard Berisha im Strafraum zu Fall gebracht wurde, trat der Mittelfeldmann in Minute 60 zum Strafstoß an und verwertete mit einem Schuss ins Kreuzeck. "Ich war sicher, dass ich treffe", meinte der in Malmö geborene und in Norwegen aufgewachsene Sohn einer Emigrantenfamilie danach.

Erst Montagnachmittag hatte Valon Berisha neben fünf weiteren Spielern von der FIFA die Bewilligung erhalten, am Abend einlaufen zu können. 20 Länderspiele hatte er zuvor für Norwegen bestritten. "Alles, was ich erreicht habe, verdanke ich Norwegen", hatte Berisha betont. Nach längerer Nachdenkphase habe er sich aber für den Kosovo entschieden. Sein Bruder Veton spielt weiter für Norwegen. Der ehemalige ÖFB-Nachwuchsspieler Sinan Bytyqi, der nun für den Kosovo spielt, erlebte das gesamte Spiel von der Ersatzbank aus.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 19.09.2018 um 10:59 auf https://www.sn.at/sport/fussball/valon-berisha-schrieb-geschichte-erstes-tor-fuer-den-kosovo-1090552

Schlagzeilen