Fußball-WM 2018 Zum WM-Schwerpunkt ...
WM 2018

Belgiens De Bruyne vor Frankreich-Duell: "Jetzt oder nie"

Belgiens Fußball-Nationalspieler Kevin De Bruyne sieht das WM-Halbfinale gegen Frankreich als einzigartige Gelegenheit in seiner Karriere. "Bei einer WM heißt es immer, jetzt oder nie. Man kann vielleicht zwei oder dreimal im Leben an einem solchen Turnier teilnehmen", sagte der Offensivspieler von Manchester City vor der Partie am Dienstag in St. Petersburg.

De Bruyne sieht das WM-Halbfinale als einzigartige Gelegenheit SN/APA (AFP)/CHRISTOPHE SIMON
De Bruyne sieht das WM-Halbfinale als einzigartige Gelegenheit

Auch Nationaltrainer Roberto Martinez bezeichnete das Spiel in der Abschlusspressekonferenz am Montag als "einzigartige Gelegenheit für das Team und für Belgien". "Wir wissen, dass wir 90 Minuten konzentriert sein müssen", verlautete der Spanier. Sein Team sei als Team stark. "Ich denke, das war der Schlüssel unserer WM. Jeder hat etwas beigetragen", meinte Martinez.

Seinen Regisseur De Bruyne lobte er als "modernen Spielmacher". "Er kann verschiedene Rollen spielen, er kann auf höchstem Level jede Position spielen, außer vielleicht die des Torhüters", sagte Belgiens Trainer. Der 27-Jährige sei sehr gedankenschnell und für das belgische Spiel daher enorm wichtig. "Es ist essenziell, einen Spieler wie Kevin zu haben."

Die Zeitung "Le Soir" adelte De Bruyne bereits als "würdigen Nachfolger von Xavi, Andres Iniesta und Andrea Pirlo". Der 27-Jährige glänzt in Russland als Stratege und Regisseur, aber genauso offensiv als Passgeber und Torschütze. Beim 2:1-Erfolg gegen Rekord-Weltmeister Brasilien erzielte er in der 31. Minute mit dem 2:0 seinen ersten Turniertreffer. Es war das 15. Länderspieltor im 66. Spiel des vergangene Saison besten Assistgebers der englischen Premier League.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 28.01.2021 um 01:08 auf https://www.sn.at/sport/fussball/wm-2018/belgiens-de-bruyne-vor-frankreich-duell-jetzt-oder-nie-31484695

Schlagzeilen