Fußball-WM 2018 Zum WM-Schwerpunkt ...
WM 2018

Brasiliens inhaftierter Ex-Präsident Lula kommentiert bei WM

Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inacio Lula da Silva will aus dem Gefängnis die Fußball-WM in Russland kommentieren. "Wir haben einen neuen Kommentator. Ex-Präsident Lula wird seine Einschätzungen zur WM aufschreiben und uns schicken. Wir werden sie auf dem Bildschirm zeigen, ihr könnt sie lesen und ein Sprecher wird sie vorlesen", sagte der Sportjournalist Jose Trajano in einem Facebook-Video.

Ex-Präsident Lula hat noch immer Fans SN/APA (AFP)/DOUGLAS MAGNO
Ex-Präsident Lula hat noch immer Fans

Der Reporter hat eine Sportsendung im Fernsehsender von Lulas Metallarbeitergewerksschaft. Lula verbüßt wegen Korruption derzeit eine zwölfjährige Freiheitsstrafe. Er soll von einem Bauunternehmen die Renovierung eines Luxus-Appartements angenommen haben. Lula weist die Vorwürfe zurück und sieht sich als Opfer einer Verschwörung. Bei der Wahl im Oktober will er erneut für das höchste Staatsamt kandidieren. Noch stehen ihm weitere Berufungsinstanzen offen. In den Umfragen liegt Lula deutlich vorn.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.10.2018 um 04:54 auf https://www.sn.at/sport/fussball/wm-2018/brasiliens-inhaftierter-ex-praesident-lula-kommentiert-bei-wm-29247064

Schlagzeilen