Fußball-WM 2018 Zum WM-Schwerpunkt ...
WM 2018

Isländer feierten im strömenden Regen

Islands Fußball-Fans haben das überraschende 1:1 ihrer Mannschaft gegen Argentinien in der Heimat wie einen Sieg gefeiert. In der Hauptstadt Reykjavik strömten am Samstagnachmittag Menschen auf die Straßen und ließen Sektkorken knallen.

Zuvor hatten Tausende das Spiel trotz heftigen Regens im Freien auf Großbildleinwänden verfolgt. Um das erste WM-Spiel in der Geschichte Islands sehen zu können, hätten laut Berichten des isländischen Rundfunks sogar zahlreiche Paare ihre Hochzeiten abgesagt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 17.10.2018 um 05:01 auf https://www.sn.at/sport/fussball/wm-2018/islaender-feierten-im-stroemenden-regen-29283589

Schlagzeilen