Fussball-WM 2022 Alles zur WM 2022
WM 2022

Klimatische Bedingungen für Rangnick Faktor im WM-Rennen

Laut ÖFB-Teamchef Ralf Rangnick wird im Kampf um den Titel bei der Fußball-WM in Katar auch die Anpassungsfähigkeit an die äußeren Umstände eine Rolle spielen. Einen Weltmeister-Tipp wollte der Deutsche auch nach Österreichs Länderspiel-Erfolg gegen Italien (2:0) nicht abgeben. "Aber ich kann einmal sicher sagen, Katar wird nicht Weltmeister", erklärte der Deutsche nach dem WM-Eröffnungsspiel, in dem der Gastgeber am Sonntag gegen Ecuador völlig chancenlos war (0:2).

Rangnick unter Palmen - vergangene Woche im ÖFB-Camp in Marbella SN/APA/ROBERT JAEGER/ROBERT JAEGER
Rangnick unter Palmen - vergangene Woche im ÖFB-Camp in Marbella

Es gebe viele Nationen, die für den WM-Titel infrage kommen. "Am Ende wird es dann auch darauf ankommen, wer mit den klimatischen Bedingungen am besten zurechtkommt, wer die meiste Energie auf den Platz bekommt", meinte Rangnick. Dazu benötige man in der K.o.-Phase auch das notwendige Glück. "Als Deutscher - wenn schon Österreich nicht dabei ist - würde ich mich schon auch freuen, wenn Deutschland möglichst weit kommt und von mir aus auch gerne Weltmeister wird", sagte Rangnick.

Die Deutschen sind 2024 EM-Gastgeber. Bei der Endrunde nicht nur dabei zu sein, sondern mit dem ÖFB-Team auch eine gute Rolle zu spielen, ist das erklärte Ziel von Rangnick. Zwei Jahre später wartet die WM in den USA, Kanada und Mexiko, an der erstmals 48 statt wie bisher 32 Teams teilnehmen werden. Bei einer EM-Teilnahme würde sich Rangnicks Vertrag beim ÖFB automatisch bis Ende der WM-Qualifikation für 2026 verlängern.

Man brauche seine Spieler nicht zu fragen, ob sie bei den beiden Turnieren dabei sein wollen, versicherte der Teamchef. "Das sind beides Veranstaltungen und Wettbewerbe, wo richtig was los sein wird, wo viele Zuschauer da sein werden, vor allem auch richtige viele Fußball-Fans", betonte Rangnick. "Das ist anders als bei der jetzigen WM, da braucht man keine Zuschauer einkaufen, damit sie irgendwie den Gastgeber unterstützen. Das wird dort nicht der Fall sein."

Aufgerufen am 29.01.2023 um 06:24 auf https://www.sn.at/sport/fussball/wm-2022/klimatische-bedingungen-fuer-rangnick-faktor-im-wm-rennen-130109245

Schlagzeilen