Fußball

Youth League: Salzburgs Kapitän bringt die Sieggarantie mit

UEFA Youth League: Gegen Sporting Lissabon will Luca Meisl seine Serie mit dem 14. Sieg in Folge fortsetzen.

In der Youth League sind jubelnde Salzburger (Bildmitte: Kapitän Luca Meisl) ein gewohntes Bild.  SN/gepa/roittner
In der Youth League sind jubelnde Salzburger (Bildmitte: Kapitän Luca Meisl) ein gewohntes Bild.

Vor einem Jahr, am 8. Februar 2017, begann das Salzburger Fußballwunder in der UEFA Youth League so richtig. Mit Manchester City eliminierten die Jungbullen den ersten großen Namen auf dem Weg zum sensationellen Sieg in der U19-Champions-League.

364 Tage nach dem 4:3-Sieg im Elferkrimi gegen die Briten wartet auf den Red-Bull-Nachwuchs wieder eine reizvolle Aufgabe. Am Mittwoch (18 Uhr, live in ORF Sport plus) trifft Salzburg im Play-off auf Sporting Lissabon.

Jubeln 24 Jahre nach dem legendären "Wintermärchen" von Austria Salzburg im UEFA-Cup gegen Sporting bei ähnlich frostigen Temperaturen wieder die Gastgeber? Von der Erfolgsbesetzung von 2017 haben Hauptdarsteller wie Hannes Wolf, Xaver Schlager oder Trainer Marco Rose schon den Sprung in den großen Fußball gemacht. Andere nehmen ihre zweite Youth-League-Trophäe ins Visier. Torhüter Bartlomiej Zynel, der gegen Manchester einen Elfer parierte, gehört heute ebenso wieder zu den Stammkräften wie Innenverteidiger Luca Meisl.

Kapitän Meisl ist überhaupt die Symbolfigur des Salzburger Nachwuchserfolgs: Der 18-jährige Kuchler stand in den letzten 13 Partien in der Youth League 13 Mal auf dem Platz, spielte immer 90 Minuten durch, und alle 13 Matches endeten mit einem Salzburger Sieg. Diese Serie wollen die Jungbullen gegen Sporting fortsetzen. Wie aus dem Vorjahr gewohnt, fällt die Entscheidung in nur einem Spiel.

Vom Gegner zeigte sich Teamchef Gerhard Struber beeindruckt. Er hat die Portugiesen zwei Mal persönlich in Lissabon beobachtet. "Sie spielen in Ballbesitz ein ähnliches System wie wir und sind vor allem im Umschalten in die Offensive sehr stark", stellte der Coach fest. So wie die Salzburger beim FC Liefering lässt auch Sporting seine Talente, die den Stamm der Youth-League-Mannschaft bilden, im B-Team in der zweithöchsten Liga gegen Erwachsenenteams antreten. Struber sagt: "Sie sind gespickt mit besonderen Talenten, von denen viele schon in Portugals U21-Nationalmannschaft spielen."

Allerdings dürfte Mittelstürmer Raffael Leão, vierfacher Torschütze im bisherigen Bewerb, wegen einer Oberschenkelverletzung fehlen. Eine Parallele zu Salzburg, denn auch Alexander Schmidt, der im Herbst ebenfalls vier Mal getroffen hat, ist fraglich. Dafür kann Struber auf Akteure mit Profi-Erfahrung wie Dominik Szoboszlai und Romano Schmid setzen.

Dauerkarten-Besitzer des FC Red Bull Salzburg sowie Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben gegen Sporting in der Red Bull Arena freien Eintritt.

FC Salzburg - Sporting Lissabon

Mittwoch, 7. Februar, 18 Uhr, Red-Bull-Arena.

SR: Bojan Pandžic (SWE)

Red Bull Salzburg: Die Siegesserie in der UEFA Youth League

27. 9. 2016 Salzburg - Vardar Skopje 5:0
19. 10. 2016 Vardar Skopje - Salzburg 0:3
2. 11. 2016 Salzburg - Almaty 8:1
23. 11. 2016 Almaty - Salzburg 0:1
8. 2. 2017 Salzburg - Manchester City 1:1/4:3 E.
21. 2. 2017 Salzburg - Paris Saint-Germain 5:0
7. 3. 2017 Salzburg - Atlético Madrid 2:1
21. 4. 2017 Salzburg - FC Barcelona 2:1
24. 4. 2017 Salzburg - Benfica Lissabon 2:1
26. 9. 2017 Girondins Bordeaux - Salzburg 0:1
17. 10. 2017 Salzburg - Girondins Bordeaux 4:0
1. 11. 2017 Sparta Prag - Salzburg 2:4
21. 11. 2017 Salzburg - Sparta Prag 2:0
07. 02. 2017 Salzburg - Sporting Lissabon :


Aufgerufen am 20.08.2018 um 10:29 auf https://www.sn.at/sport/fussball/youth-league-salzburgs-kapitaen-bringt-die-sieggarantie-mit-23900224

Kommentare

Schlagzeilen