Mixed

Alexander Zverev folgte Isner ins Miami-Finale

Alexander Zverev greift am Sonntag in Miami nach seinem dritten Titel bei einem Masters-1000-Turnier. Der deutsche Tennisprofi setzte sich am Freitag im Halbfinale gegen den Spanier Pablo Carreno mit 7:6(4),6:2 durch und spielt nun gegen John Isner (USA) um seinen ersten Turniersieg 2018. Bei einem Erfolg könnte Zverev am Montag als Weltranglisten-Dritter ausgewiesen werden.

Zverev derzeit nicht zu stoppen SN/APA (AFP/Getty)/CLIVE BRUNSKILL
Zverev derzeit nicht zu stoppen

Gegen Carreno drehte der 20-Jährige das Tiebreak nach 0:3-Rückstand und entschied das Duell dank zweier Breaks im zweiten Satz für sich. "Da habe ich zu meinem Spiel gefunden. Hoffentlich kommt noch ein gutes Spiel", sagte der als Nummer 4 gesetzte Hamburger.

Gegen den starken Aufschläger Isner, der sie Siegesserie von Juan Martin del Portro nach 15 Matches mit 6:1,7:6(2) beendete, hat Zverev alle drei bisherigen Vergleiche gewonnen. Isner, die Nummer 14, setzte aber auf seine aktuelle Topform. "Ich habe mich immer weiter gesteigert, das ist sehr ermutigend. Ich fühle mich super-frisch und bin bereit für das Finale.

Quelle: Apa/Dpa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:59 auf https://www.sn.at/sport/mixed/alexander-zverev-folgte-isner-ins-miami-finale-26098363

Schlagzeilen