American Football

Chiefs beendeten mit Sieg wohl Roethlisberger-Karriere

Die Kansas City Chiefs haben ihr Erstrunden-Duell in den Play-offs der National Football League (NFL) mit den Pittsburgh Steelers 42:21 gewonnen und damit die 18 Jahre währende Karriere von Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger wohl beendet. In seinem vermutlich letzten Auftritt in der NFL Sonntagabend (Ortszeit) waren "Big Ben" und sein Team bei den favorisierten Chiefs ohne Chance. Einen 23:17-Auswärtserfolg feierten indes die San Francisco 49ers bei den Dallas Cowboys.

"Big Ben" bestritt vermutlich seine letzte NFL-Partie SN/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/D
"Big Ben" bestritt vermutlich seine letzte NFL-Partie

Der zweifache Super-Bowl-Champion Roethlisberger hatte schon zum Ende des Grunddurchgangs gemeint, dass seine NFL-Karriere nach dieser Saison wohl endet. Der 39-jährige Routinier brachte 29 seiner 44 Passversuche an den Mann und beendete das Spiel mit 215 geworfenen Yards und zwei Touchdowns. Sein Gegenüber, Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes, kam jedoch auf überragende fünf Touchdown-Pässe und insgesamt 404 Yards. Auch Tight End Travis Kelce warf einen Touchdown für die Chiefs.

Mahomes verneigte sich nach der Partie rhetorisch vor Roethlisberger: "Ich habe ihm einfach gesagt, wie viel Respekt ich vor ihm habe. Ich bin aufgewachsen damit, ihm zuzuschauen. Er kämpft bis zum Ende." Und Steelers-Coach Mike Tomlin fügte hinzu: "Es war eine Ehre und eine Freude."

Kansas City, 2020 Super-Bowl-Sieger und 2021 Finalist, trifft nun in der Divisional Round am kommenden Sonntag (Ortszeit) auf die Buffalo Bills. In der zweiten Play-off-Runde steht auch San Francisco. Gegen die favorisierten Dallas Cowboys dominierten die 49ers über weite Strecken und führten bereits mit 23:7. In einem umkämpften Finish behielten die Kalifornier mit 23:17 die Oberhand. Am Samstag (Ortszeit) geht es gegen die Green Bay Packers, die zum Auftakt als bestes NFC-Team spielfrei hatten.

Zuvor hatte am Sonntag Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers mit Superstar Tom Brady einen ungefährdeten 31:15-Sieg gegen die Philadelphia Eagles gefeiert. Brady kann damit weiter auf seinen achten Super-Bowl-Sieg hoffen. Die "Buccs" bekommen es am Sonntag nun mit dem Sieger der noch ausstehenden Partie zwischen den Los Angeles Rams und den Arizona Cardinals zu tun.

Play-off-Ergebnisse der NFL vom Sonntag, 1. Runde (Wild-Card-Runde): Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles 31:15, Dallas Cowboys - San Francisco 49ers 17:23, Kansas City Chiefs - Pittsburgh Steelers 42:21.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:48 auf https://www.sn.at/sport/mixed/american-football-chiefs-beendeten-mit-sieg-wohl-roethlisberger-karriere-115611637

Kommentare

Schlagzeilen