Sport

Athleten, die ihre Sportarten für immer veränderten

Als dem Kindergärtner Flügel wuchsen. Vor 35 Jahren erfand der schwedische Skispringer Jan Boklöv durch Zufall den V-Stil. Er war nicht der erste und nicht der letzte Revolutionär des Sports.

Es geschah am 30. Dezember 1986 während der deutsch-österreichischen Vierschanzentournee: Der bislang unbekannte Schwede Jan Boklöv belegte in seinem ersten Weltcupwettkampf den zwölften Platz. Trainer, Konkurrenten, Zuschauer staunten. Der 20-Jährige aus dem nördlich des Polarkreises gelegenen Malmberget flog nicht mit parallel geführten Brettern vom Bakken weg. Nein, er zog die Latten nach dem Absprung auseinander, formte sie zu einem V und landete sicher im Auslauf. Er wusste in diesem Augenblick vor ziemlich genau 35 Jahren nicht, dass er mit seiner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2022 um 10:38 auf https://www.sn.at/sport/mixed/athleten-die-ihre-sportarten-fuer-immer-veraenderten-114076504