Mixed

Auböck und Maly mit persönlichen Bestzeiten in WM-Top-16

Österreichs Schwimm-Team hat zum Auftakt der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Windsor durch Felix Auböck über 400 m Kraul und Jakub Maly über 200 m Lagen die Ränge 15 und 16 erreicht. Da es über beide Strecken kein Semifinale gibt, langte es nicht zum Aufstieg. Beide Aktive warteten aber mit persönlichen Bestzeiten auf. Fünf weitere OSV-Athleten verpassten das Erreichen von Semifinalläufen.

Auböck und Maly mit persönlichen Bestzeiten in WM-Top-16 SN/APA/HANS KLAUS TECHT
Auböck verbesserte seine bisherige Topmarke um 0,90 Sekunden.

Auböck verbesserte seine vor einem Jahr bei den Kurzbahn-Europameisterschaften in Netanya in Israel fixierte bisherige Topmarke um 0,90 Sekunden auf 3:43,42 Minuten, wobei er sich sein Rennen sehr gut eingeteilt hat. Auf den Aufstieg fehlten dem 19-Jährigen 2,45 Sekunden. Bei Maly waren es 2,32 Sekunden, mit seinem 1:56,69 Minuten drückte der 24-Jährige seine Bestzeit vom August 2014 um 18/100.

Außer den beiden an den Universitäten von Michigan bzw. Minnesota studierenden Schwimmern gelang auch Christopher Rothbauer eine persönliche Bestmarke. Der Brustlagenspezialist steigerte sich als Vorlauf-36. über 100 m um gleich 63/100, blieb in 59,54 erstmals unter einer Minute. Johannes Dietrich schlug in 59,92 um 1/100 über seiner Bestmarke an, wurde aber disqualifiziert.

Im Damen-Feld verfehlte Caroline Pilhatsch über 100 m Rücken ihren 17 Tage davor bei den Staatsmeisterschaften in Graz fixierten nationalen Rekord in 59,76 Sekunden um 17/100. Wurde die Steirerin damit 27., kam Lena Kreundl auf ihrer Nebenstrecke 50 m Brust in 31,07 auf Position 24. Mit ihrer persönlichen Bestzeit wäre die 19-Jährige aufgestiegen. Eine Zehntel und zwei Ränge dahinter landete Christina Nothdurfter.

Als einzige aus dem OSV-Team war Birgit Koschischek noch nicht im Einsatz. Die Wienerin tritt am Mittwoch (ab 15.30 Uhr MEZ) über 100 m Kraul sowie mit den anderen drei OSV-Damen in der Staffel über 4 x 50 m Lagen an. Außerdem versucht sich Felix Auböck über 200 m Kraul. Die Finalsessions in Ontario sind für 0.30 Uhr MEZ angesetzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 03:36 auf https://www.sn.at/sport/mixed/auboeck-und-maly-mit-persoenlichen-bestzeiten-in-wm-top-16-819256

Schlagzeilen