Mixed

Australien startete mit Niederlage in den Hopman Cup

Titelverteidiger Australien ist mit einer 1:2-Niederlage gegen Spanien in den Hopman Cup gestartet. Im entscheidenden Mixed unterlagen Nick Kyrgios und Daria Gavrilova bei der inoffiziellen Mixed-Tennis-WM in Australiens Westküsten-Metropole Perth Feliciano Lopez und Lara Arruabarrena 0:4,2:4. Das gemischte Tennis-Doppel wird bei der inoffiziellen Mixed-WM mit verkürzten Sätzen ausgetragen.

Kyrgios hatte zuvor Lopez 6:3,6:4 besiegt, Arruabarrena mit einem 7:5,6:1 über Gavrilova ausgeglichen. Die Paarungen am Montag lauten Frankreich gegen Deutschland und Schweiz mit Roger Federer gegen Großbritannien.

Zuvor war das US-amerikanische Team mit einem Sieg in den Hopman Cup gestartet. Coco Vandeweghe und Jack Sock setzten sich am Sonntag mit 3:0 gegen Tschechien durch. Vandeweghe bezwang Lucie Hradecka mit 6:4,6:2, Sock gewann mit 7:5,3:6,6:3 gegen Adam Pavlasek. Auch das Doppel ging an die USA.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 08:19 auf https://www.sn.at/sport/mixed/australien-startete-mit-niederlage-in-den-hopman-cup-566176

Hopman-Cup: Polen treffen im Finale auf Frankreich

Die Tennis-Mixed-Doppel von Polen und Frankreich bestreiten am Samstag (10.30 Uhr MEZ) das Finale beim Hopman-Cup in Perth. Nachdem die mit Grzegorz Panfil und Agnieszka Radwanska spielenden Polen am Vortag …

Meistgelesen

    Schlagzeilen