Mixed

Bad Gastein: Heimtriumph für ÖSV-Boarder

Jungstar Daniela Ulbing avanciert mit dem Sieg in Bad Gastein zur Sensation der WM-Saison. Andreas Prommegger jubelt beim Flutlichtfinale des Parallelslaloms über sein erstes Saisonpodest.

Siegerin Daniela Ulbing umringt von den Drittplatzierten Andreas Prommegger und Sabine Schöffmann.  SN/GEPA pictures
Siegerin Daniela Ulbing umringt von den Drittplatzierten Andreas Prommegger und Sabine Schöffmann.

Sie ist 18 und hat gerade einmal elf Weltcuprennen in den Beinen. Er ist 36 und zweifacher Gesamtweltcupsieger. So unterschiedlich ihre Snowboardkarrieren bisher verlaufen sind - Daniela Ulbing und Andreas Prommegger strahlten im Zielraum des Parallelslaloms von Bad Gastein um die Wette. Die Kärntnerin jubelte über ihren ersten Weltcupsieg, der Salzburger mit Platz drei über sein langersehntes erstes Saisonpodest. Sabine Schöffmann als Dritte und Lokalmatadorin Claudia Riegler als Sechste rundeten das starke rot-weiß-rote Ergebnis ab.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:27 auf https://www.sn.at/sport/mixed/bad-gastein-heimtriumph-fuer-oesv-boarder-541492