Mixed

Breakdance : "Tu das Beste" für dich und die Gesellschaft

Der Salzburger Verein Doyobe wurde mit dem "Union Social Award" ausgezeichnet.

Urbaner Tanz bringt nicht nur Jung und Alt zusammen. SN/union
Urbaner Tanz bringt nicht nur Jung und Alt zusammen.

1991 im Alter von neun Jahren nach Österreich gekommen, hat sich Onur Bakis nicht zuletzt dank seiner Begeisterung für den Breakdance rasch in der neuen Heimat integriert.

Sechs Mal kürte sich der gebür tige Türke zum österreichischen Meister, ehe er 2007 den Verein Doyobe gründete, um seine positive Erfahrung mit der urbanen Tanzkultur weiterzugeben.

Doyobe steht für "Do your best" (also "Tu dein Bestes") und soll es Kindern und Jugendlichen, egal welcher Herkunft, ermöglichen, sich künstlerisch und kreativ weiterzuentwickeln und zu verwirklichen.

Projekte wie Tanz-, Graffiti- oder Rap-Workshops in Jugendzentren oder Flüchtlingsunterkünften sollen dabei helfen, kulturelle, religiöse oder ethnische Grenzen zu überwinden, und so das Gemeinschaftsleben der Menschen verbessern.

"Es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen", charakterisiert Bakis die Arbeit des Vereins, der am 19. Dezember mit dem "Union Social Award" ausgezeichnet wurde.

Mit diesem erstmals vergebenen Preis will die Union Sportler, Trainer und Funktionäre prämieren, deren außergewöhnliches soziales Engagement der Öffentlichkeit nur allzu oft verborgen bleibt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.11.2018 um 11:16 auf https://www.sn.at/sport/mixed/breakdance-tu-das-beste-fuer-dich-und-die-gesellschaft-582823

Schlagzeilen