Sport

Bucks, Rockets und Celtics in NBA-Play-offs 2:0 voran

Die Milwaukee Bucks, Houston Rockets und Boston Celtics haben am Mittwochabend (Ortszeit) in der Auftaktrunde der NBA-Play-offs vor eigenem Publikum erneut gewonnen und damit auf jeweils 2:0 in den "Best of seven"-Serien gestellt. Mann des Tages war James Harden, der Houston mit einem Triple-Double (32 Punkte, 13 Rebounds, 10 Assists) zum klaren 118:98-Sieg über Utah Jazz führte.

Topscorer für Rekordmeister Boston beim 99:91 gegen die Indiana Pacers war Kyrie Irving mit 37 Zählern, während beim 120:99-Triumph der Bucks über die Detroit Pistons einmal mehr der griechische Superstar Giannis Antetokounmpo mit 26 Punkten und zwölf Rebounds herausragte.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.10.2020 um 01:35 auf https://www.sn.at/sport/mixed/bucks-rockets-und-celtics-in-nba-play-offs-20-voran-68990518

Kommentare

Schlagzeilen