Mixed

Christina Hengster in Königssee Fünfte der Bob-WM

Christina Hengster hat die Bob-WM in Königssee auf dem fünften Platz beendet. Die Tirolerin und Anschieberin Jennifer Onasanya hielten am Samstag im dritten und vierten Lauf ihre Position, verpassten aber den Sprung nach vorne. Die neue Weltmeisterin Elana Meyers Taylor kommt aus den USA, Silber ging an die kanadische Olympiasiegerin Kaillie Humphries vor der US-Amerikanerin Jamie Greubel Poser.

Hengster mit Anschieberin Jennifer Onasanya.  SN/APA (dpa)/Angelika Warmuth
Hengster mit Anschieberin Jennifer Onasanya.

Auf die viertplatzierte Deutsche Mariama Jamanka fehlten Hengster ganze sieben Hundertstelsekunden. Deutschland verpasste damit erstmals seit dem Jahr 2000 eine WM-Medaille bei den Damen. Für Hengster war es das bisher beste WM-Abschneiden. Voriges Jahr bei der Heim-WM in Innsbruck-Igls hatte am Ende mit Sanne Dekker Platz sechs herausgeschaut. Dekker erreichte in Königsee im zweiten österreichischen Bob mit Steuerfrau Katrin Beierl den 15. Platz.

Bei den Herren sind Titelverteidiger Francesco Friedrich und Anschieber Thorsten Margis aus Deutschland auf Goldkurs. Zur Halbzeit lag das Duo am Samstag klar in Führung. Der Österreicher Benjamin Maier fiel im zweiten Lauf von Platz zehn auf den 19. Rang zurück, Markus Treichl ist 31. Die abschließenden zwei Läufe folgen am Sonntag.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:52 auf https://www.sn.at/sport/mixed/christina-hengster-in-koenigssee-fuenfte-der-bob-wm-361027

Schlagzeilen