Mixed

Comeback-Sieg für Raffl, Tor von Grabner in der NHL

Michael Grabner und die New York Rangers befinden sich in der NHL weiter auf der Erfolgswelle.

Comeback-Sieg für Raffl, Tor von Grabner in der NHL SN/APA (AFP/Getty)/BRUCE BENNETT
Grabner lie§ Goalie Cam Talbot nach perfektem Pass keine Chance.

Gegen die zuletzt ähnlich starken Edmonton Oilers feierten die Rangers in der Nacht auf Freitag einen überzeugenden 5:3-Heimsieg. Grabner trug sich dabei erneut in die Torschützenliste ein. Michael Raffl feierte zeitgleich sein Comeback nach Verletzungspause mit einem 3:2-Sieg bei den New York Islanders.

Raffl und die Philadelphia Flyers fanden dabei erst spät auf die Siegerstraße. Matt Read rettete Philadelphia 58 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Nachdem diese torlos blieb, brachte Claude Giroux mit dem einzigen Treffer im Penaltyschießen den Flyers noch den Auswärtssieg. Raffl stand insgesamt 10:21 Minuten auf dem Eis.

Grabner verbuchte wenige Kilometer entfernt für die Rangers 14:13 Minuten Eiszeit. Der Villacher traf dabei nicht nur zum zwischenzeitlichen 2:2, er bereitete davor auch den ersten Treffer der Rangers sehenswert vor. Grabner hält damit bei sechs Saisontoren, nur zwei Spieler trafen in der bisherigen Spielzeit öfter.

Die Rangers feierten den sechsten Sieg in den jüngsten sieben Spielen und führen die Tabelle der Metropolitan Division gemeinsam mit Pittsburgh an. Die dritte Linie mit Michael Grabner, Kevin Hayes und J.T. Miller spielte erneut stark auf und verbuchte drei Tore sowie vier Assists. Coach Alain Vigneault war sehr zufrieden. "Ich habe sie meist gegen die erste und zweite Linie der Gegner spielen lassen und da haben sie einen wirklich guten Job gemacht." Grabner und seine zwei Sturm-Partner kamen in den jüngsten drei Matches auf insgesamt acht Tore und zehn Assists.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:14 auf https://www.sn.at/sport/mixed/comeback-sieg-fuer-raffl-tor-von-grabner-in-der-nhl-918100

Schlagzeilen