Sport

Comeback von Sixers-Star Embiid mit Bryant-Nummer 24

Das erste Spiel der Philadelphia 76ers in der National Basketball Association (NBA) nach dem Tod von Kobe Bryant stand ganz in dessen Zeichen. Sixers-Star Joel Embiid spielte am Dienstagabend bei seinem Comeback nach neun Spielen Pause wegen einer Fingerblessur mit Bryants langjähriger Trikotnummer 24 und erzielte 24 Punkte beim 115:104-Heimsieg über die Golden State Warriors.

Joel Embiid spielte mit der Nummer 24 SN/APA (AFP/Getty)/Maddie Meyer
Joel Embiid spielte mit der Nummer 24

Der am Sonntag im Alter von 41 Jahren bei einem Helikopter-Absturz tödlich verunglückte Bryant wurde 1978 in Philadelphia geboren, sein Vater Joe spielte damals bei den 76ers. Noch am Samstag war Philadelphia auf die Los Angeles Lakers, den Club, bei dem Bryant seine gesamte Profi-Karriere über gespielt hatte, getroffen.

Embiids Teamkollege Zhaire Smith lief statt mit der Trikotnummer 8, die Bryant zu Beginn seiner Karriere getragen hatte, mit der 7 auf. Auch andere NBA-Spieler kündigten an, die Trikotnummern 8 oder 24 in Gedenken an Bryant dauerhaft wechseln zu wollen, darunter Spencer Dinwiddie (Brooklyn Nets) und Terrence Ross (Orlando Magic).

Basketball-Legende Shaquille O'Neal brach indes im Fernsehen in Tränen aus. "Ich habe seit langem nicht mehr so einen scharfen Schmerz gefühlt", sagte der langjährige Lakers-Teamkollege von Bryant in der Sendung "NBA on TNT". Er habe zwei Großmütter verloren und seine Schwester. "Und jetzt einen kleinen Bruder", betonte der 47-Jährige. An der Seite von O'Neal hatte Bryant von 2000 bis 2002 für die Los Angeles Lakers seine ersten drei NBA-Titel geholt.

Topscorer der Dienstagpartien war All-Star Khris Middleton, der beim 151:131-Heimsieg von NBA-Spitzenreiter Milwaukee Bucks gegen die Washington Wizards auf 51 Punkte kam und damit einen neuen Karriererekord erzielte. Bei den Gastgebern fehlte Superstar Giannis Antetokounmpo wegen Schulterproblemen. Dank Middleton war aber der neunte Sieg en suite nie in Gefahr.

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Charlotte Hornets - New York Knicks 97:92, Philadelphia 76ers - Golden State Warriors 115:104, Cleveland Cavaliers - New Orleans Pelicans 111:125, Miami Heat - Boston Celtics 101:109, Toronto Raptors - Atlanta Hawks 130:114, Memphis Grizzlies - Denver Nuggets 104:96, Milwaukee Bucks - Washington Wizards 151:131, Dallas Mavericks - Phoenix Suns 104:133. Das Spiel zwischen den Los Angeles Lakers und Los Angeles Clippers ist aufgrund des Todes von Kobe Bryant verschoben worden.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:28 auf https://www.sn.at/sport/mixed/comeback-von-sixers-star-embiid-mit-bryant-nummer-24-82695052

Kommentare

Schlagzeilen