Mixed

Crutchlow feierte in Brünn Sensationssieg in MotoGP

98 MotoGP-Rennen hat es gedauert, ehe er ganz oben stehen durfte: Publikumsliebling Cal Crutchlow gewann am Sonntag in Brünn sein erstes Rennen in der Königsklasse. Der 30-jährige Brite von der Isle of Man, der für das Honda-Privatteam fährt, setzte sich auf auftrocknender Strecke überraschend mit über sieben Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Valentino Rossi durch.

Crutchlow feierte in Brünn Sensationssieg in MotoGP SN/APA (AFP)/JOE KLAMAR
Premierensieg auf regennasser Fahrbahn für den Briten.

Marc Marquez, der aus der Pole Position ins Rennen gegangen war, klassierte sich mit fast zehn Sekunden Rückstand als Dritter. Der Spanier vergrößerte in der WM-Wertung aber den Abstand auf Titelverteidiger Jorge Lorenzo, der im Nassen einmal mehr in dieser Saison nicht mitzuhalten vermochte. Der Spanier verpasste als 17. mit Rundenrückstand die Punkteränge. Spielberg-Sieger Andrea Iannone wurde Achter.

"Ich habe vier Punkte verloren, aber wenigstens konnte ich meinen Vorsprung auf Lorenzo ausbauen", meinte Marquez nach dem Rennen und gab eine schlechte Strategie bei der Wahl der Reifen zu. Neuer Zweiter in der WM mit 53 Punkten Rückstand ist nun Rossi, der in Brünn nach einem schlechten Start eine famose Aufholjagd hinlegte und damit seinen Yamaha-Teamkollegen Lorenzo überholte.

In der Moto2 musste sich der aus der Pole Position startende WM-Leader Johann Zarco mit Rang elf begnügen, es siegte der Deutsche Jonas Folger. Der Brite John McPhee sorgte für den Premierensieg von Hersteller Peugeot in der Moto3. WM-Spitzenreiter Brad Binder aus Südafrika stürzte fünf Runden vor Schluss in Führung liegend und schied aus.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 08:19 auf https://www.sn.at/sport/mixed/crutchlow-feierte-in-bruenn-sensationssieg-in-motogp-1138465

Schlagzeilen