Mixed

Dänemark schlug Schweden bei Handball-WM dank Keeper Landin

Dänemark hat Schweden im skandinavischen Schlagerspiel der Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich am Montag mit 27:25 besiegt. Die Dänen qualifizierten sich dank des dritten Sieges im dritten Gruppenspiel damit für das Achtelfinale. Ebenfalls vorzeitig in der Runde der letzten 16 stehen die Mitfavoriten Spanien und Kroatien.

Mikkel Hansen traf acht Mall gegen Schweden.  SN/APA (AFP)/THOMAS SAMSON
Mikkel Hansen traf acht Mall gegen Schweden.

Die Kroaten setzten sich in Rouen in einem engen Duell mit 31:25 gegen Weißrussland durch. Die Spanier hatten mit Angola keine Probleme und siegten klar mit 42:22. Im Achtelfinale stehen auch die Slowenen, die mit einem 29:22 gegen Mazedonien ebenfalls den dritten Sieg im dritten Turnierspiel feierten. Polen hat nach einem 20:24 gegen Russland indes kaum noch Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde.

Olympiasieger Dänemark verdankte den Erfolg in Paris-Bercy dem überragenden Torhüter Niklas Landin, der nach 23 Paraden zum Spieler des Spiels gewählt wurde. Sein Kieler Clubkollege Niclas Ekberg war mit sieben Treffern bester Werfer der Schweden, Superstar Mikkel Hansen war mit acht Toren für Dänemark am erfolgreichsten.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.11.2018 um 05:33 auf https://www.sn.at/sport/mixed/daenemark-schlug-schweden-bei-handball-wm-dank-keeper-landin-523033

Schlagzeilen