Sport

Der Weltsport trotzt Corona

Der internationale Spitzensport ist vom zweiten europaweiten Lockdown ausgenommen. Mit überlebenswichtigen TV-Einnahmen werden die fehlenden Zuschauer verschmerzt.

Unter dem Motto "The show must go on" machen beinahe alle Sportarten international keine Pause. Die könnte man sich ein zweites Mal kaum noch leisten.

Ski alpin. Da setzt man weiter auf das schon vom Auftakt in Sölden bekannte und bewährte Sicherheitskonzept. Also: Sportler, Betreuer, Funktionäre und Journalisten sind in getrennten Gruppen ("Blasen") unterwegs und sollten möglichst keinen Kontakt zu jeweils anderen Gruppen haben. Die Hotels soll man nur wegen unaufschiebbarer Erledigungen verlassen. Das gesamte Rahmenprogramm (Startnummernauslosung, Siegerehrung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2020 um 02:01 auf https://www.sn.at/sport/mixed/der-weltsport-trotzt-corona-95169493