Sport

Die kleine Tochter beflügelte Peter Herzog

Vor zehn Tagen wurde er Vater, nun lief er in Berlin den Marathon seines Lebens: Der Salzburger holte in 2:10:57 das Olympiaticket.

Peter Herzog.  SN/gepa
Peter Herzog.

Ein kleines Bier im Kreis seiner Familie gönnte sich Peter Herzog rund zwei Stunden nach der größten Sternstunde seiner Marathonkarriere. In 2:10:57 Stunden hat der Saalfeldner beim Berlin-Marathon am Sonntag sensationell das Olympialimit (2:11:30) unterboten. Seine bisherige persönliche Bestmarke von 2:15:29 Stunden (EM 2018 in Berlin) verbesserte er um sensationelle viereinhalb Minuten. "Wahnsinn, die Zeit ist surreal. Ich bin immer noch im siebten Himmel", sagte Herzog im Gespräch mit den "Salzburger Nachrichten". Unter 40.000 Teilnehmern des Berlin-Marathons war der 32-Jährige ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 03:53 auf https://www.sn.at/sport/mixed/die-kleine-tochter-befluegelte-peter-herzog-76935586