Sport

Die Sportwelt reagiert weiter auf das Coronavirus

Die Sportwelt blickt gespannt auf die nächsten Wochen. Welche Veranstaltungen können wie geplant stattfinden?

Leere Fußballstadien könnten in Italien bald die Norm sein. SN/gepa pictures
Leere Fußballstadien könnten in Italien bald die Norm sein.

Absagen, Verschiebungen, Sondergenehmigungen - das neuartige Coronavirus hat die Sportwelt immer mehr im Griff.

Formel 1

Der Grand Prix von Bahrain wird zum Geisterrennen. Der Veranstalter reagierte mit einer bislang einmaligen Maßnahme in der Königsklasse des Motorsports auf das grassierende neuartige Coronavirus und lässt das zweite Saisonrennen am 22. März ohne Zuschauer stattfinden. Unklar ist die Situation beim italienischen Ferrari-Rennstall nach den verhängten Ein- und Ausreisesperren. Die Regierung hatte die Lombardei und 14 weitere Regionen am ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 04:41 auf https://www.sn.at/sport/mixed/die-sportwelt-reagiert-weiter-auf-das-coronavirus-84555016