Mixed

Djokovic mühelos ins Toronto-Viertelfinale eingezogen

Mit einem 6:2,6:4-Erfolg über den 37-jährigen Evergreen Radek Stepanek ist der topgesetzte Novak Djokovic am Donnerstag (Ortszeit) mühelos ins Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Toronto eingezogen. Der Weltranglisten-Erste ist ja der einzige Spieler der sogenannten "big four" in Kanada, Vorjahressieger Andy Murray, der verletzte Roger Federer und Rafael Nadal sind nicht am Start.

Djokovic mühelos ins Toronto-Viertelfinale eingezogen SN/APA (AFP)/Vaughn Ridley
Der Serbe steuert auf seinen siebenten Saison-Titel zu.

Djokovic erhöhte damit seine Anzahl an Einzelsiegen in diesem Jahr auf 48 und zog damit auch mit Österreichs Aufsteiger und in dieser Wertung voranliegenden Dominic Thiem gleich. Schon am Freitag kann der "Djoker" den Niederösterreicher mit einem Sieg über Tomas Berdych (CZE-5) überholen. Bei einer 24:2-Bilanz gegen Berdych ist der Serbe erneut klarer Favorit. Australian- und French-Open-Sieger Djokovic steuert auf seinen siebenten Saison-Titel zu.

In den weiteren Viertelfinali treffen Wimbledon-Finalist Milos Raonic (CAN-4) und Gael Monfils (FRA-10), Kei Nishikori (JPN-3) und der ungesetzte Bulgare Grigor Dimitrow sowie die Nummer zwei Stan Wawrinka (SUI) und Kevin Anderson (RSA) aufeinander. Letzterer hatte in Runde zwei von der Aufgabe Thiems wegen einer Hüftblessur profitiert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 09:30 auf https://www.sn.at/sport/mixed/djokovic-muehelos-ins-toronto-viertelfinale-eingezogen-1210720

Schlagzeilen