Mixed

Doping-Anhörung von ehemaligem Weltmeister Fury verschoben

Die ursprünglich für den 4. November geplante Doping-Anhörung des Boxers Tyson Fury ist abgesagt worden. Der Termin vor der britischen Antidopingbehörde UKAD sei auf unbestimmte Zeit verschoben, sagte Furys Anwalt Lewis Power am Montag der "Sport Bild". "Sein Zustand lässt die Anhörung nicht zu", hieß es.

Doping-Anhörung von ehemaligem Weltmeister Fury verschoben SN/APA (AFP)/OLI SCARFF
Verschiebung auf unbestimmte Zeit.

Fury soll im Frühjahr 2015 die Einnahme des anabolen Steroids Nandrolon nachgewiesen worden sein, wie britische Zeitungen vor Monaten berichtet hatten. Wegen psychischer Probleme ist der Brite derzeit in Behandlung und macht eine längere Pause. Seine WM-Gürtel hatte er kürzlich niedergelegt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.11.2018 um 05:17 auf https://www.sn.at/sport/mixed/doping-anhoerung-von-ehemaligem-weltmeister-fury-verschoben-927598

Schlagzeilen