Sport

Ferrari im Training stark - Leclerc in Sotschi vor Vettel

Ferrari hat im abschließenden Formel-1-Training vor dem Großen Preis von Russland das Tempo bestimmt. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel musste sich dabei am Samstag in Sotschi wie schon einen Tag zuvor erneut seinem Teamkollegen Charles Leclerc geschlagen geben. Der 32-jährige Deutsche lag als Zweiter 0,316 Sekunden hinter dem Monegassen.

Ferrari vor Ferrari wird zum gewohnten Bild SN/APA (AFP)/DIMITAR DILKOFF
Ferrari vor Ferrari wird zum gewohnten Bild

Platz drei belegte der britische Weltmeister Lewis Hamilton vor dem Finnen Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Die Red-Bull-Piloten Max Verstappen (NED/+1,494) und Alexander Albon (THA/1,638) landeten auf den Rängen fünf bzw. sieben.

Für Ferrari geht es am Schwarzen Meer um den ersten Erfolg überhaupt in Russland. Seit der Premiere des Grand Prix 2014 gab es auf der Strecke um den Olympiapark nur Mercedes-Triumphe.

Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.12.2020 um 11:14 auf https://www.sn.at/sport/mixed/ferrari-im-training-stark-leclerc-insotschi-vor-vettel-76887682

Schlagzeilen