Mixed

Guter Start von Dadic in den Olympia-Siebenkampf

Ivona Dadic hat in den ersten zwei Bewerben des olympischen Siebenkampfs der Leichtathletinnen ähnlich gute Leistungen wie zuletzt bei ihrem dritten EM-Rang geboten. Die Oberösterreicherin kam am Freitag in Rio de Janeiro über 100 m Hürden auf 13,84 Sekunden (23.) und im Hochsprung auf 1,77 m (15.). Mit insgesamt 1.942 Punkten rangierte die 22-Jährige vorerst an der 23. Stelle.

Guter Start von Dadic in den Olympia-Siebenkampf SN/APA/HELMUT FOHRINGER

Spitzenreiterin nach den ersten zwei Disziplinen war die Britin Katarina Johnson-Thompson mit 2.264 Punkten vor der Belgierin Nafissatou Thiam (2.252) und der London-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill (GBR/2.242). Ennis-Hill war mit 12,84 die Beste im Hürdensprint. Thiam und Johnson-Thompson meisterten im Hochsprung jeweils 1,98 m und sorgen damit für eine neue Weltbestmarke im Siebenkampf. Diese hatte Thiam seit zwei Jahren mit 1,94 m gehalten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 07:29 auf https://www.sn.at/sport/mixed/guter-start-von-dadic-in-den-olympia-siebenkampf-1163128

Schlagzeilen