Sport

Handballer Posch: "Zum WM-Auftakt geht es für Österreich um alles"

Vor der ersten WM-Partie gegen die Schweiz erklärt der Salzburger Fabian Posch, warum er die WM verpasst und das erste Spiel für das ÖHB-Team so wichtig ist.

Fabian Posch kann Österreich bei der WM nicht helfen, drückt aber dem Team beim ersten Match gegen die Schweiz die Daumen. SN/gepa pictures
Fabian Posch kann Österreich bei der WM nicht helfen, drückt aber dem Team beim ersten Match gegen die Schweiz die Daumen.

Bei der Heim-EURO vor einem Jahr war Fabian Posch noch eine der Stützen des österreichischen Handball-Nationalteams. Seine Teilnahme an der WM in Ägypten hat der Salzburger bereits im Vorfeld abgesagt. Im Gespräch mit den "Salzburger Nachrichten" erläutert Posch seine Beweggründe und erklärt, wie Österreich die Ausfälle mehrerer Schlüsselspieler kompensieren könnte.

Warum haben Sie auf Ihre Teilnahme an der WM verzichtet? Fabian Posch: Bei mir wäre es schon unter normalen Umständen schwierig geworden, weil ich im Sommer mein Studium ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 12:29 auf https://www.sn.at/sport/mixed/handballer-posch-zum-wm-auftakt-geht-es-fuer-oesterreich-um-alles-98310931