Sport

Heeressportler vom Weltcup in den Hilfseinsatz beordert

An Wettkämpfe ist für Salzburger Sportler in der Krisensituation wegen des Coronavirus nicht zu denken. Die meisten sind froh, wohlbehalten daheim sein und helfen zu können.

Katharina Innerhofer ist wie viele andere Heeressportler ab Montag im Corona-Hilfseinsatz.  SN/gepa
Katharina Innerhofer ist wie viele andere Heeressportler ab Montag im Corona-Hilfseinsatz.

Eben waren sie noch im Wettkampfmodus, nun wissen sie teilweise nicht einmal, was sie in den nächsten Tagen tun werden: Der Stillstand in der Sportwelt wegen der Ausbreitung des Coronavirus trifft in diesen Tagen auch zahlreiche Salzburger Athleten.

Das Triathlon-Brüderpaar Lukas und Philip Pertl aus Bad Gastein wäre in Spanien bzw. auf Mauritius in die Wettkampfsaison gestartet. Philip hatte seinen Bewerb in Huelva verletzungsbedingt schon abgesagt und sich auf ein ersatzweises Trainingslager in Portugal eingestellt. "Die lockere Stimmung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 07:01 auf https://www.sn.at/sport/mixed/heeressportler-vom-weltcup-in-den-hilfseinsatz-beordert-84889684