Mixed

Hintertürchen zur EM für Innerhofer

Hans-Peter Innerhofer lief bei der CrossAttack in Rif stark. Zwillingsbruder Manuel fehlte, könnte aber trotzdem einen EM-Startplatz erhalten.

 SN/krugfoto/Krug Daniel sen.

Geteilte Freude ist auch im Sport doppelte Freude, das haben Hans-Peter und Manuel Innerhofer schon oft unter Beweis gestellt. Bei der CrossAttack im ULSZ Rif am Samstag konnten die Pinzgauer Zwillinge aber nicht wie gewohnt im Doppelpack angreifen: Manuel, im Gelände der Stärkere der beiden, musste wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel zuschauen. Ärgerlich, weil das Rennen der Qualifikationsbewerb für die Crosslauf-EM in drei Wochen in Samorin (SLK) war. Dennoch gibt es die Chance auf ein Hintertürchen für ihn.

Vorerst aber betätigte sich Manuel als lautstarker Einpeitscher für seinen Bruder Hans-Peter, der auf der 8740 Meter langen Strecke stark lief. Platz acht als schnellster U23-Läufer, mit nur 50 Sekunden Rückstand auf Sieger Richard Ringer (GER/26:35 Min.) stellten den 22-Jährigen ebenso zufrieden wie seinen Trainer Peter Bründl. "Ich habe mich ganz auf mein Rennen konzentriert und gar nicht geschaut, wo ich unter den Österreichern liege", sagte Innerhofer und ergänzte: "Dass ich im Zielsprint noch einen abgefangen habe können, taugt mir."

Bester Österreicher war der niederösterreichische Mittelstrecken-Spezialist Andreas Vojta (team2012.at), der sein EM-Ticket schon zuvor in der Tasche hatte.

Zum Stichwort EM-Ticket für seinen Schützling Manuel Innerhofer konferierte Trainer Bründl noch ausgiebig mit Nationaltrainer Günther Weidlinger. Der ehemalige Olympiastarter ist nun zerrissen zwischen Verbands-Paragrafen und sportlicher Perspektive: "Die Regeln sind klar: Wer nicht die Qualifikation läuft, kann auch nicht bei der EM starten. Aber wenn er fit wird, wäre es schade, wenn er nicht starten könnte. Entscheiden muss das die ÖLV-Sportkommission."

Das Frauenrennen gewann die Tschechin Simona Vrzalova. Einen Heimsieg bei dem vom ClubRun Austria organisierten Bewerb feierte auf der Kurzstrecke der Halleiner Extremsportler und Olympiastützpunkttrainer Gerald Bauer.

Aufgerufen am 18.10.2018 um 10:06 auf https://www.sn.at/sport/mixed/hintertuerchen-zur-em-fuer-innerhofer-20694313

Schlagzeilen