Mixed

Island im Handball-WM-Achtelfinale - nun gegen Frankreich

Islands Handballauswahl hat sich als vierzehntes Team für das Achtelfinale der Männer-Weltmeisterschaft in Frankreich qualifiziert. Dem Olympiazweiten 2008 reichte am Donnerstag ein 27:27 im abschließenden Gruppenspiel gegen Mazedonien (mit Krems-Legionär Vlatko Mitkov) zu Platz vier. Das punktegleiche Tunesien hatte aufgrund des verlorenen direkten Duells das Nachsehen.

Hart umkämpftes Remis der Isländer gegen Mazedonien.  SN/APA (AFP)/PATRICK HERTZOG
Hart umkämpftes Remis der Isländer gegen Mazedonien.

In der ersten K.o.-Runde bekommt es Island nun am Samstag aber mit Gastgeber Frankreich zu tun, der am Donnerstag beim 26:25 gegen Polen auch im fünften und letzten Gruppenspiel von Pool A das Punktemaximum holte. In Pool B tat es Spanien den Franzosen gleich, verteidigte gegen Slowenien mit einem 36:26 makellos Platz eins und bekommt es nun mit Brasilien zu tun.

Weitere bereits fixe Achtelfinalpaarungen sind Mazedonien - Norwegen und Russland - Slowenien. Am Freitag matchen sich in Gruppe C noch Ungarn, Chile und Weißrussland um die letzten zwei freien Achtelfinaltickets.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 03:16 auf https://www.sn.at/sport/mixed/island-im-handball-wm-achtelfinale-nun-gegen-frankreich-511801

Schlagzeilen