Mixed

Japans Premier als "Super Mario" bei Olympia-Schlussfeier

Rio hat das gelbe Maskottchen Vinicius, eine Kreuzung aus Affe und Wildkatze. Tokio schickt als Kontrast zum tapsigen Vinicius die Videospielfigur Super Mario auf eine rasante Lichtshow-Reise. Zur Überraschung stand nach der virtuellen Reise plötzlich auf einem Podest in der Mitte des Stadions ein leibhaftiger Super Mario. Er nahm die Maske ab, zum Vorschein kam: Japans Premierminister Shinzo Abe.

Bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele am Sonntagabend (Ortszeit) im Maracana-Stadion zeigten die Gastgeber der nächsten Sommerspiele 2020, dass sie nach den problembehafteten Spielen in Rio Spiele der Perfektion bieten wollen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.09.2018 um 05:36 auf https://www.sn.at/sport/mixed/japans-premier-als-super-mario-bei-olympia-schlussfeier-1137031

Schlagzeilen