Sport

Julian Hörl fordert das Topduo

Im Semifinale des Champions Cups der Beachvolleyballer dürfen sich der Saalfeldner Julian Hörl und sein Partner Tobias Winter in Wien mit dem Nummer-eins-Gespann Martin Ermacora/Moritz Pristauz messen.

Julian Hörl (l.) SN/GEPA pictures/ Jasmin Walter
Julian Hörl (l.)

In der Vorrunde am Samstag in Rif hatten Hörl/Winter als Gruppendritte den Aufstieg knapp geschafft. Neben den EM-Dritten Ermacora/Pristauz sind Robin Seidl/Philipp Waller und Simon Frühbauer/Michael Murauer ihre Gegner. Als Schützlinge im Beach-Leistungszentrum Wien ersparen sich der Pinzgauer Hörl und sein niederösterreichischer Partner damit am Sonntag eine längere Reise.

Salzburgs zweiter Topspieler Florian Schnetzer muss mit Lorenz Petutschnig am Samstag nach Graz. Die Kontrahenten sind Christoph Dressler/Alexander Huber (Vorrundensieger in Klagenfurt) Maximilian Trummer/Felix Friedl (Vorrundensieger in Rif) sowie die Vizeweltmeister von 2017, Clemens Doppler/Alexander Horst.

Die jeweils zwei besten Teams steigen ins Final Four auf, das am 11. Juli auf der Wiener Donauinsel gespielt wird.

Quelle: SN

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 27.01.2021 um 02:13 auf https://www.sn.at/sport/mixed/julian-hoerl-fordert-das-topduo-89553142

Kommentare

Schlagzeilen