Mixed

Julian Hörl im Beach-ÖM-Halbfinale

Eine sportliche Wiederauferstehung gelang Beachvolleyballer Julian Hörl aus Saalfeden mit Partner Alexander Huber bei der Staatsmeisterschaft in Litzlberg. Er kämpft am Sonntag um den Finaleinzug, nachdem er Florian Schnetzer aus Unterach und Peter Eglseer (OÖ) besiegte.

Jubel bei Alexander Huber (l.) und Julian Hörl.  SN/gepa
Jubel bei Alexander Huber (l.) und Julian Hörl.

Nach einem überraschenden 1:2 gegen Moritz Pristauz und Helmut Moser standen Huber/Hörl schon mit dem Rücken zur Wand. Der Seekirchner Steinmetz Moser hatte den verletzten Martin Ermacora ersetzt.

Während für Pristauz/Moser in Runde 3 das Aus gegen die topgesetzten Tobias Winter/Robin Seidl kam, kämpften sich Huber/Hörl über den Loser-Pool wieder zurück ins Turnier: Nach Siegen über Waller/Trummer (2:1) und Baldauf/Murauer (2:0) warfen sie auch die Titelverteidiger Schnetzer/Eglseer aus dem Bewerb. Lokalmatador Florian Schnetzer spielt für den Salzburger Verband.

Julian Hörl sagte: "Das letzte Match heute war echt hart umkämpft, im dritten Satz haben wir einige Dinge an unserem Spiel geändert und besser serviert, dadurch haben wir ein paar mehr Breakpunkte gemacht. Wir sind jedenfalls sehr happy, dass wir den Sprung aus dem Loser-Pool ins Semifinale doch noch geschafft haben."

Am Sonntag kommt es damit zum brisanten Duell zweier Ex-Partner: Robin Seidl trifft mit Tobias Winter (Kärnten/NÖ) auf Xandi Huber mit Julian Hörl, das zweite Semifinale Kunert/Dressler (NÖ) gegen Frühbauer/Wutzl (Kärnten) folgt im Anschluss.

Quelle: SN

Aufgerufen am 15.07.2018 um 09:11 auf https://www.sn.at/sport/mixed/julian-hoerl-im-beach-oem-halbfinale-16748527

Schlagzeilen